CMD-Therapie in Ballenstedt

Das Wortkürzel CMD steht für ‚craniomandibuläre Dysfunktion‘ und bezeichnet diverse funktionelle Störungen im Kiefergelenk. Zu den typischen Symptomen gehören verspannte Kaumuskulatur und eingeschränkte Okklusion (Gebissschluss). Das Tückische an CMD ist, dass sowohl die Ursachen als auch die Symptome auch außerhalb der Mundhöhle verortet sein können.

Zu den Beschwerden, die von einer CMD hervorgerufen werden können, zählen beispielsweise Kopfschmerzen und Rückenschmerzen.

Erst eine genaue Funktionsanalyse des Kiefergelenks beim Zahnarzt in Ballenstedt gibt Aufschluss über die jeweiligen Ursachen der Beschwerden. Für die schnelle Linderung können wir passgenaue Aufbissschienen anfertigen, die für eine sofortige Entlastung des Kausystems sorgen. Als erfahrener Zahnarzt für CMD-Therapie in Ballenstedt gehen wir den Ursachen Ihrer Beschwerden gewissenhaft auf den Grund und leiten umgehend die richtigen therapeutischen Maßnahmen ein.

CMD im Überblick

  • Funktionelle Beschwerden im Kiefersystem
  • Funktionsanalyse des Kiefergelenks
  • Aufbissschienen für die schnelle Entlastung
  • Ursachen und Symptome auch außerhalb der Mundhöhle
  • Bei Bedarf: Interdisziplinäre Therapie

Sprechen Sie uns an, wenn Sie unter funktionalen Einschränkungen des Kiefergelenks zu leiden haben. Wir freuen uns darauf, Ihnen wieder zur Beschwerdefreiheit verhelfen zu können.

Kiefergelenk und Wirbelsäule

Beim Kauen wirken sehr starke Kräfte, die über die Wirbelsäule in weit entfernte Körperbereiche ausstrahlen. Können diese Kräfte nicht frei fließen, kann dies zu diversen Symptomatiken wie Nackenschmerzen, Tinnitus und Schwindel führen. Die empfindlichen Kräfteverhältnisse im Kiefergelenk können in umgekehrter Richtung auch durch Ursachen in anderen Körperbereichen aus dem Gleichgewicht gebracht werden. Eine derartige anatomische Ursache von Kiefergelenkbeschwerden können beispielsweise schief stehende Beckenknochen sein

Individueller Therapieplan

Nach der eingehenden Funktionsanalyse Ihres Kiefergelenks können wir umgehend mit den individuell geeigneten therapeutischen Behandlungen beginnen. Liegt die Ursache der CMD in stressbedingtem – nächtlichen Zähneknirschen (Bruxismus), sorgt eine sogenannte Knirscherschiene, die über Nacht getragen wird, für schnelle Entlastung. Ergänzende therapeutische Maßnahmen bei der individuellen CMD-Therapie können beispielsweise durch Orthopäden, Physiotherapeuten und Psychologen erfolgen.

Beratung und Termine

Melden Sie sich unter der Rufnummer 039483 86 87 oder online, um einen Termin in unserer modernen Praxis für CMD-Therapie in Ballenstedt zu vereinbaren – wir freuen uns darauf, Ihnen zu helfen.